Team Heizomat Inside: Philipp Zwingenberger

Zwischenbericht Berliner Sixdays


24.01.2015 - Nun sind die ersten beiden Nächte absolviert. Mein Partner Erik Mohs und ich genießen die Atmosphäre im Velodrom und zeigen uns von unserer besten Seite. Leider reicht es noch nicht ganz, um vorne bei den großen Teams mitzuspielen, aber dennoch können wir uns mit Platz 9 in der ersten Nacht im Madison durchaus sehen lassen.

Philipp genießt das Berliner Sechstagerennen.
(Fotos: privat)

Das starke Starterfeld mit 16 Mannschaften, darunter aktuelle Welt- und Europameister zeigen einen tollen Sport. Aber nicht nur wir Profis sind im Oval zu sehen, sondern von den Kleinen an bis  zu den Frauen kann man hier klasse Sport erleben. Mit täglich bis zu 13 000 Zuschauen ist es eine Erfahrung für jeden Sportler an die er sich lange erinnern wird.

Die nächsten Tage werden hart und nicht selten ist man erst Frühmorgens um 3.00 Uhr im Hotel, aber trotz dieser Strapazen genießen wir diese 6 Nächte in vollen Zügen und vielleicht kommt man in die glückliche Lage einmal eine Siegerrunde zu drehen.  

MEHR ZU DIESEM THEMA

Atemberaubende Sixdays


Imagefilm
Fanshop
Termine

23.04.2017
Rund um Düren

01.05.2017
Eschborn-Frankfurt

06.05.2017
Wittenberger Altstadtrennen

Teamrad
Autogrammkarten

Autogrammkartenwünsche richten Sie bitte an mail@team-heizomat.de.