Oberösterreich-Rundfahrt - 3.Etappe

Fabian Schormair auf Platz 15


20.06.2015 - Das Wetter machte die heutige 3. Etappe der Oberösterreich-Rundfahrt zu einer besonderen Herausforderung für die Rennfahrer. Marcel Meisen vom Team Kuota-Lotto konnte mit dem Regen, Sturm und Hagel, sowie Temperaturen von teilweise 7 Grad am besten umgehen und gewann die Etappe als Solist.

Auf dem Tagesabschnitt von Eferding nach Ulrichsberg über 142 km gab es wie am Vortag zwei Spitzengruppen, die über einen längeren Zeitraum das Renngeschehen bestimmten. Bereits kurz nach dem Start bildete sich die erste Gruppe (11 Fahrer) zu der auch Benjamin Edmüller gehörte. Bei Kilometer 25 wurde die Gruppe jedoch wieder eingeholt und die nächsten Ausreißer machten sich auf den Weg. Sieben Fahrer mit dem Heizomat-Fahrer Laurin Winter konnten sich knapp 85 km lang an der Spitze halten und fuhren dabei einen maximalen Vorsprung von zwei Minuten heraus.

20 Kilometer vor dem Ziel war es auch um diese Gruppe geschehen. Das Finale wurde auf einem anspruchsvollen Zielkurs ausgefahren, wobei sich das Hauptfeld in viele kleinere Gruppen teilte. Am Ende war Fabian Schormair auf Platz 15 bester Heizomat-Fahrer. Sascha Starker konnte Platz 2 in der Gesamt-Bergwertung verteidigen und Schormair liegt nun auf Platz 5 der Gesamt-Sprintwertung.

Der morgige Schlussabschnitt führt über 138 km von Thalheim nach Steyr.


Imagefilm
Fanshop
Termine

23.04.2017
Rund um Düren

01.05.2017
Eschborn-Frankfurt

06.05.2017
Wittenberger Altstadtrennen

Teamrad
Autogrammkarten

Autogrammkartenwünsche richten Sie bitte an mail@team-heizomat.de.