Deutsche Meisterschaft U23 in Bruchsal

Schormair auf Platz 9


07.07.2015 - Die Deutsche Meisterschaft der U23 im baden-württembergischen Bruchsal wurde bei knapp 40 Grad zu einer regelrechten Hitzeschlacht. Lediglich 39 der 107 gestarteten Fahrer erreichten das Ziel. Bester Heizomat-Fahrer wurde Fabian Schormair auf Platz 9.

Mannschaftsvorstellung vor dem DM-Rennen
(Fotos: Michael Deines)

Aufgrund der hohen Temperatur wurde die Rundenzahl der anspruchsvollen Strecke von 13 auf 11 verkürzt, so dass die Fahrer eine Gesamtdistanz von 154 km absolvieren mussten. Das Team Stölting stellte mit 8 Fahrern das größte Fahrerkontingent und nutze diesen Vorteil: Nils Politt holte sich den Titel vor seinem Mannschaftskollegen Moritz Backofen.

Das Team Heizomat konnte trotz der vielen Verletzungen in den letzten Wochen eine gute Leistung abliefern. Mit Fabian Schormair (9.), Philipp Zwingenberger (12.) und Aaron Krauss (18.) fuhren drei Fahrer unter die Top20. "Wir konnten, wegen unserem kleinen Kader (4 Starter), nicht von Anfang an alle Gruppen besetzen. Die Gefahr wäre sonst sehr groß gewesen, bei diesem Ausscheidungskurs unsere Leistungsträger zu früh zu verbrauchen. Zumal wir nicht in optimaler körperlicher Verfassung am Start standen", so Teammanager Markus Schleicher. "Am Ende gab es mit Nils Politt eine kleine Überraschung, auf diesem anspruchsvollen Kurs. Eigentlich wurden in Fachkreisen Silvio Herklotz und Lennard Kämna als die Topfavoriten gehandelt."

Nach einer sehr langen ersten Saisonhälfte, die Anfang März mit der Trophy Umag in Kroatien begann, werden die Fahrer des Team Heizomat nun eine 8-tägige Pause einlegen. Danach beginnt die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte mit Grundlagentraining.

Imagefilm
Fanshop
Termine

02.06.2017
Gütersloher Abendrennen

03.06.2017
Steinfurter Abendrennen

04.06.2017
GP XXL in Oberhausen

Teamrad
Autogrammkarten

Autogrammkartenwünsche richten Sie bitte an mail@team-heizomat.de.