Meckenbeuren

Robert Müller fährt auf Platz zwei


12.10.2016 - Robert Müller hat bei seinem letzten Saisonrennen für das Team Heizomat noch einmal einen Podiumsplatz erreicht. Beim traditionell letzten deutschen Straßenrennen der Saison in Meckenbeuren am Bodensee musste er sich nur Martin Kiechle vom überlegenen Team des RSC Kempten geschlagen geben und wurde Zweiter.

Robert Müller
(Fotos: Alexander Labrentz)

Zu fahren waren 90 Runden und am Ende standen 75 Kilometer auf den Tachos der Rennfahrer. Nach der ersten von neun Punktewertungen setzte sich Müller mit fünf weiteren Fahrern vom übrigen Feld ab. Eine weitere Attacke Müllers verkleinerte die Gruppe auf nur noch drei Fahrer. Allerdings sah sich der schnelle Heizomat-Fahrer nun zwei Fahrern des RSC Kempten in der Gruppe gegenüber. Die Gruppe überrundete das restliche Feld, die dem die Kemptener nun noch mehr Druck auf ihn ausüben konnten. Zwar wehrte sich Müller in den Sprints heftig, musste sich aber am Ende um zwei Zähler Martin Kiechle vom RSC Kempten geschlagen geben.

Am kommenden Wochenende wollen Jonas Rapp und Laurin Winter noch einen Zeitfahr-Wettbewerb bestreiten, ehe die Saison 2016 auch für das Team Heizomat beendet ist.

Imagefilm
Fanshop
Termine

01.05.2017
Eschborn-Frankfurt

06.05.2017
Wittenberger Altstadtrennen

07.05.2017
LV-Meisterschaften

Teamrad
Autogrammkarten

Autogrammkartenwünsche richten Sie bitte an mail@team-heizomat.de.