Zoznegg/Pfullendorf/Lustadt/Eichsfeld

Müller legt zweiten Sieg nach


27.03.2017 - Nathan Müller (Freudenstadt) hat beim Schmolke-Carbon-Cup auch das Wertungsrennen in Zoznegg gewonnen und damit den zweiten Sieg binnen einer Woche gefeiert. Die Fahrer des fränkischen Kontinental-Teams Heizomat waren aber am Wochenende nicht nur dort erfolgreich. So feierte auch Neuzugang Johannes Adamietz (Ulm) in Pfullendorf mit Platz zwei sein erstes Podium der Saison, ebenso wie Pascal Treubel, der in seinem Heimatort als Dritter auf der anderen Seite des Podests stand.

Zoznegg: Das fünfte und vorletzte Rennen des Schmolke-Carbon-Cups glich vom Verlauf her dem von vor einer Woche. Wieder schaffte Nathan Müller früh den Sprung in die entscheidende Spitzengruppe, die er im weiteren Rennverlauf nach und nach dezimierte. Am Ende siegte der formstarke 21-Jährige auf dem sechs Kilometer langen Rundkurs, der insgesamt zwölfmal umrundet wurde, als Solist. Pascal Treubel wurde Sechster, Laurin Winter und Simon Redmers schafften als Neunter beziehungsweise Zehnter ebenfalls noch gute Platzierungen. Pfullendorf: Am nächsten Tag in Pfullendorf verpasste das Team Heizomat zwar den Tagessieg, der an Markus Bauer (SV Kirchzarten) ging, allerdings präsentierte sich die Mannschaft noch geschlossener als am Vortag. Johannes Adamietz leistete Bauer bis zuletzt erbitterte Gegenwehr und wurde Zweiter, auf Platz drei landete Lokalmatador Pascal Treubel. Das gute Ergebnis komplettierten Nathan Müller (4.) und Simon Redmers (6.). Lustadt: In der Pfalz sahen sich Georg Loef (Darmstadt) und Manuel Porzner (Ansbach) einer starken Konkurrenz gegenüber. Dennoch gelang es der kleinen Heizomat-Fraktion, dem Rennen mit den Stempel aufzudrücken. Loef sorgte immer wieder dafür, dass Ausreißer rechtzeitig vor den Prämienabnahmen im Rennverlauf zurückgeholt wurden, Porzner gewann dann gleich mehrere Prämien bei Sprints aus dem Feld heraus. Im hektischen Finale wurde das Heizomat-Duo von der zahlenmäßig stärkeren Konkurrenz etwas überrumpelt. So war beim Sieg von Simon Nuber (Team Möbel Ehrmann) nicht mehr als Platz sechs für Porzner drin. Eichsfeld: Dorian Lübbers (Paderborn) zeigte sich in Niedersachsen in einem von Wind geprägten Rennen über viele Feldwege stets an der Spitze und versuche, die entscheidende Gruppe zu erwischen. Am Ende kam es aber dennoch zum Sprint, den Adam Rips (Team Elektroland24) gewann. Lübbers wurde als Zwölfter gewertet.  Am kommenden Sonntag steht das Team Heizomat voraussichtlich geschlossen mit neun Fahrern in Zusmarshausen bei Augsburg am Start.

Imagefilm
Fanshop
Termine

23.04.2017
Rund um Düren

01.05.2017
Eschborn-Frankfurt

06.05.2017
Wittenberger Altstadtrennen

Teamrad
Autogrammkarten

Autogrammkartenwünsche richten Sie bitte an mail@team-heizomat.de.