Rund um Düren

Mit voller Kraft in die Rad-Bundesliga starten


22.04.2017 - Angeführt von Georg Loef (Darmstadt) startet das fränkische Kontinental-Team Heizomat am morgigen Sonntag in die Rad-Bundesliga 2017. Beim Klassiker Rund um Düren ist eine schwere Eifelrunde dreimal zu bewältigen, dennoch könnte es am Ende zu einem Sprint aus einer größeren Gruppe heraus kommen.  

Das Team Heizomat startet mit einer ausgeglichen besetzten Mannschaft in dieses Rennen und hat sicher die Möglichkeit, auf jede Rennsituation entsprechend zu reagieren. Nach dem Start um 13.15 Uhr in Düren-Kreuzau führt die Strecke in die Eifel. Dort wartet eine größere Runde auf die Fahrer, in deren Verlauf zwei recht lange Anstiege zu bewältigen sind. Auch der Wind könnte dort eine Rolle spielen, denn auf dem Plateau bläst der Wind oft unangenehm von der Seite, was in der Vergangenheit schon oft für eine Vorselektion im Feld sorgte.

Im Anschluss an die dritte Runde in der Eifel führt die Strecke meist bergab zurück zum Startort, wo aber noch sechs flache Zielrunden mit je 6,4 Kilometern zu bewältigen sind, ehe die Entscheidung fallen wird. Insgesamt haben die Fahrer dann 152,4 Kilometer in den Beinen.

Das Aufgebot:
Georg Loef, Jonas Rapp, Manuel Porzner, Nathan Müller, Pascal Treubel, Simon Redmers, Dorian Lübbers, Johannes Adamietz.

Imagefilm
Fanshop
Termine

02.06.2017
Gütersloher Abendrennen

03.06.2017
Steinfurter Abendrennen

04.06.2017
GP XXL in Oberhausen

Teamrad
Autogrammkarten

Autogrammkartenwünsche richten Sie bitte an mail@team-heizomat.de.